Kunststoffinlays sind die einfachste Form von laborgefertigten Inlays in der Zahnmedizin. Sie werden im Labor aus entsprechendem Kunststoff (ähnlich dem Füllungskunststoff) hergestellt.

Sie sind relativ günstig (im Vergleich zu Gold-Inlays und Keramik-Inlays) erreichen aber in der Regel auch nicht deren Haltbarkeit. Aufgrund der geringen Vorteile von Kunststoff-Inlays werden diese vergleichsweise selten eingesetzt und wenig empfohlen.

Vorteile
  • zahnfarben
  • günstigste Art von Inlays
Nachteile
  • kaum Vorteile gegenüber Kunststoffüllungen
  • schlechtere Haltbarkeit als Gold- oder Keramikinlays
  • weitaus teurer als qualitativ vergleichbare Kunststoffüllungen

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.